Ästhetische Eingriffe fürs Selbstbewusstsein

Antworten
Mycel
Beiträge: 7
Registriert: 30 Jun 2021 15:25

Ästhetische Eingriffe fürs Selbstbewusstsein

Beitrag von Mycel »

Hallo,

habt ihr irgendwelche Unsicherheiten, was euer Äußeres angeht?
Bei mir sind es die schiefen Zähne, weil ich damals zu eitel für eine Zahnspange war.
Aber jetzt nochmal mit einer Zahnspange herumlaufen, wäre das auch nichts.
Ich denke, ich muss einfach lernen damit zu leben, anstatt mich immer wieder damit zu beschäftigen.
Es ist doch sowieso keiner perfekt und vermutlich fällt so ein Makel einem selbst am meisten auf...
Was meint ihr? Wenn man unzufrieden ist, sollte man am Selbstbewusstsein arbeiten oder es aufbessern, indem man den Makel tatsächlich entfernen lässt?

HG

Gewinner
Beiträge: 4
Registriert: 30 Jun 2021 15:23

Re: Ästhetische Eingriffe fürs Selbstbewusstsein

Beitrag von Gewinner »

Hallo Mycel,

meiner Meinung nach muss man rein gar nichts akzeptieren.
Vor allem dann, wenn man einen gewissen Leidensdruck hat. Zum Beispiel, wenn man aufgrund schiefer Zähne nur noch ungern lacht. Dann muss man sich nicht mit Mutter Natur zufriedengeben, sondern geht lieber zum Kieferchirurgen. Und wenn man schon weiß, dass eine Zahnspange helfen würde, kann man sich im Erwachsenenalter immer noch eine transparente Spange und eine für die Nacht anpassen lassen.
Ich war immer ungerne beim Zahnarzt und habe mich daher auch vor meinem Kieferorthopäden Termin gedrückt.
Nachdem ich dann dort war, fühlte ich mich leider überhaupt nicht wohl und wollte die Behandlung nicht mehr durchführen lassen. Glücklicherweise hat mir dann ein Bekannter alternativ die Kieferorthopädie Essen als Wohlfühlpraxis empfohlen. Und siehe da, ich fühlte mich direkt wohl und meine Behandlungen liefen komplett schmerzfrei und entspannt ab. Insofern ist es wohl immer eine Frage des Arztes, was man wo vornehmen lassen kann. Das gilt sicher auch für anderweitige ästhetische Eingriffe, da Arzt und Patient halt nicht immer zusammenpassen. Deswegen muss man wohl manchmal einfach weitersuchen, bis man mindestens einen Kompromiss erreicht. Aber was kieferorthopädische Eingriffe anbelangt, habe ich nun wohl endlich den Arzt für mich gefunden.

Grüße

Antworten